Fernwärmetunnel Kopenhagen, Dänemark

Das Verschiebesystem besteht aus Rahmen die horizontal verschoben werden und Hubbalken zum Ausheben der Kübel.

Die Verschiebung vom Querverschub erfolgt mit Hilfe von Hydraulikzylindern. Durch überlappende Befüllhilfen kann ohne Stillstand des Förderbandes ein ganzer Vortriebszyklus kontinuierlich durchgeführt werden.

Im Einzelnen

  • Kapazität pro Behälter: bis zu 35 to
  • Gesamtkapazität: bis zu 120 to
  • Taktzeit /Positionswechsel: ca. 6 min
    zum automatischen Entleerender Abraumbehälter
Dateien:
kopenhagen_01.wmv1.6 M
« Tunnelbautechnik