U-Bahn-Tunnel, Marseille, Frankreich

Das U-Bahnnetz in Marseille gibt es seit 1977 und verfügt seit 1984 über zwei Linien. Um eine bessere Anbindung zur Eisenbahn und zu Straßenbahnlinien zu ermöglichen, werden die beiden Strecken erweitert und ausgebaut. Dabei ist MSD der Lieferant der Rücksteifkonstruktion und der Druckringe, sowie des Mörtel-Beton-Verteilers und der Anfahrdichtung.

Der Lieferumfang teilte sich bei diesem Projekt in drei Abschnitte:

  1. eine Rücksteifkonstruktion, einen Druckring, sechs Druckring-Halbsegmente
  2. einen Mörtel-Beton-Verteiler
  3. eine Anfahrdichtung

Die Stahlkonstruktionen sind individuell an die Wünsche unseres Auftraggebers angepasst.

So wurden beispielsweise bei der Rücksteifkonstruktion Bedarfsstöße angebracht, welche auf der Baustelle als Schraubstöße ausgeführt worden sind. Diese angepasste Stahlkonstruktion hat ein Gesamtgewicht von ca. 32 Tonnen.

Den Druckring mit einem Gesamtgewicht von 21 Tonnen lieferte MSD in Einzelteilen um den Einbau mit der TBM zu ermöglichen.

Dasselbe Prinzip erwies sich bei den Druckring – Halbsegmenten als sinnvoll.
Die Segmente wurden untereinander mit mindestens 3 Schrauben verschraubt, wobei eines 5,7 to wog und somit ein Gesamtgewicht von 34,2 Tonnen entstanden ist.

Der Mörtel-Beton-Verteiler setzt sich aus den vier folgenden Komponenten zusammen:

  • 1 Stahlbaukonstruktion Gerüst
  • 1 Mörtelbehälter 10m³
  • 1 Verteiler für Förderband
  • 1 Verteiler für Lkw-Beladung

Ausgestattet mit einem aufblasbarem Dichtungsschlauch und einer zusätzlichen Dichtungslippe lieferte MSD die Anfahrkonstruktion, welche 8,5 to wog, nach Marseille.

« Tunnelbautechnik