Eisenbahntunnel der Randstadt Rail in Rotterdam, Niederlande

Mit dem Bauvorhaben Randstad Rail wird eine neue moderne Zugverbindung zwischen den Städten Den Haag und Rotterdam erstellt. MSD hat für den Bau der Bahntrasse den Auftrag über die Lieferung der technischen Ausrüstung für die Start- und Zielsituation der Tunnelbohrmaschine (TBM) erhalten.

Die U-Bahn von Rotterdam ist neben Straßenbahn, Bussen und Vorortbahnen Trägerin des Öffentlichen Nahverkehrs innerhalb der zweitgrößten niederländischen Stadt und die älteste U-Bahn der Benelux-Region.
Ein Erweiterungsprojekt wurde im Juli 2003 begonnen. Es wird nach Fertigstellung (2008) die Erweiterung der Erasmuslijn bis ins 20 km entfernte Den Haag zur Folge haben.

Im August 2005 wurde folgendes Equipment mit einem Gesamtgewicht von ca. 155 to Stahl für den geplanten Tunnel mit einem Durchmesser von 6.500 mm an unseren Auftraggeber, Saturn Rotterdam, geliefert:

  • Rücksteifkonstruktion mit Druckring und Einbauteilen
  • Schildwiege
  • Start- und Zielbrille inkl. Betonschalrohr und Einbauteile
  • Übergangskonstruktionen - Schildwiege

Zusätzlich lieferte MSD Ende 2005 die Ausrüstung für den Transport von Tunnelbaumaterial sowie für den Personentransport:

  • 9 Stk. Tübbingwagen
  • 2 Stk. Mörtelbehälter 6m³ mit elektrischen Antrieb
  • 6 Stk. Flachwagen
  • 2 Stk. Personenkabine 12 Personen

Die Wagen mit einer Spurweite von 900 mm sind alle komplett ausgestattet mit federnd gelagerte n Achsen, pneumatischen Bremssystemen und Willison 3/4' Kupplungen. Die maximale Breite der Wagen beträgt 1500 mm, die maximale Höhe 1980 mm und der Durchmesser der Räder 250-350 mm.

« Tunnelbautechnik