Hubbockanlage für das Service-Werk Lonay/Lausanne (Schweiz)

Konstruktion, Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme einer Hebebockanlage bestehend aus 4 Hebeböcken à 250 kN.

Auftraggeber ist die SBB Cargo AG

Die Hebeböcke setzten sich aus je einem stahlbautechnischen Teil und einem maschinenbautechnischen Teil zusammen.

Im Einzelnen besteht die Hebebockanlage aus folgenden Komponenten

  • Ständerkonstruktion/ Hebebocksäule
  • Hubeinrichtung bestehend aus Trapezgewindespindel, Trag-, Folge- und Stützmutter
  • Hubwagen / Hubschlitten
  • Pratze / Lastaufnahmekonsole
  • schienengebundene Fahrwerke, federbelastet aushebbar (bei 2 der Hebeböcke)
  • Elektrische Steuerung
  • Feder-Leitungstrommeln je Heber

Technische Parameter

  • Anzahl der Hebeböcke: 4 Stück
  • Tragfähigkeit je Bock. 25 to
  • Gesamthubkraft der Anlage: 100 to
  • Hubgeschwindigkeit: ca. 300 mm/ min
  • Unterste Pratzenstellung: 200 mm
  • Oberste Pratzenstellung: 2.500 mm
  • Maximaler Hubweg: 2.300 mm
  • Maximale Bauhöhe Hebebock: 4.950 mm
  • Pratzenverstellbereich: 730 mm
  • Eigengewicht je Hebebock: ca. 3,9 to
  • Ausführung Pratze: manuell verstellbar

Elektrische Steuerung

  • Leistung Motore: 4x 5,5 kW
  • Gesamtanschlussleistung: 30 kW
  • Motorenausführung: Flachgetriebe-Bremsmotor
  • Betriebsspannung der Motore: 400 V/ 50 Hz
  • Schutzart, Halleneinsatz: IP 54
  • SPS-Steuerung: SPS Siemens Simatic S7
  • Genauigkeit: ± 4 mm
  • Abschaltung Gleichlauffehler größer: ± 8 mm
  • Steuerspannung: 24 V DC/ 230 V AC
« Hebe- und Senkanlagen