Voll versenkte portallose Schiebebühne für den Einsatz im Außenbereich in Braunschweig

MSD hat für die Deutsche Bahn AG eine voll versenkte portallose Schiebebühne mit 26 m Länge, 150 t Tragfähigkeit für den Einsatz im Außenbereich projektiert, hergestellt und geliefert.

Die Schiebebühne wird im DB-Werk Braunschweig eingesetzt:

Technische Daten

  • Nutzlänge: 26 m
  • Tragfähigkeit: 150 to
  • Gleisanlage des Schiebebühnenfelds: 4-strängig
  • Achsabstand der Rollbahnschienen: 9.520 mm – 5.230 mm – 9.520 mm
  • Fahrweg: 80 m
  • Anzahl der Laufwerke: 8
  • Anzahl der angetriebenen Laufwerke: 4
  • Antriebe: Flachgetriebebremsmotore
  • Fahrantriebe: 4 x ca. 11 kW
  • Spurführung des Schiebebühnengleis: Doppelspurkranz-Laufwerke an einer Schiene, alle anderen Laufwerke mit glatten Laufflächen
  • Fahrgeschwindigkeit: stufenlos einstellbar bis 60 m/min ( frequenzumrichtergesteuert )
  • Positioniergeschwindigkeit: 1 m/min konstant
  • Umgebungstemperatur: -20 ... +60 Freiluftbetrieb
  • Betriebsspannung: 400 V / 50 Hz
  • Steuerspannung: 230 V AC / 24 V DC
  • Schutzgrad Schaltschränke: IP 55
  • Schutzgrad Sensoren: IP 65
  • Signal- und Warneinrichtung: Signalhupe, Läutewerk, Ampel, 2 Signalleuchten
  • Stromzuführung: über motorgetriebene Kabeltrommel, seitlich an Schiebebühne positioniert, Kabellänge ca. 60 m
  • Steuerung: speicherprogrammierbare Steuerung
  • Gesamte Anschlussleistung: ca. 50 kW
  • Verriegelung: 2 mechanische Riegel
  • Bedienstand: 2 Stück Bedienhäuser, Anordnung seitlich auf Schiebebühne
  • Bedienung: über Bedienpulte in den Bedienständen
« Bahntechnik