Sanierung der Drehscheibe für die Rhätische Bahn AG in Landquart

MSD führte die Sanierung einer 16m-Drehscheibe durch.

Technische Daten

Durchmesser: 16 m
Tragfähigkeit: 100 to / 70 to
Rollbahnschiene in Grube: 1-strängig Kranschiene A75 (Bestand)
Durchmesser der Rollbahnschiene: ca. 15.000 mm
Durchfahrtsgleis: 1x gerade, 1x mit 10° Ablenkung
Schienentyp auf Drehscheibe: 54E2 (SBB IV) R260
Schienenkreuzung: ohne
Anzahl der Laufräder: 12
Anzahl der angetriebenen Laufräder: 2
Laufraddurchmesser: 315 mm
Antriebe: Flachgetriebebremsmotore, beheizbar
Fahrantriebe: 2 x 4,0 / 2x 5,5 kW
Spurweite auf Schiebebühne: 1000 mm
Drehgeschwindigkeit: 180° in 90 Sekunden
Umgebungstemperatur: -30 ... +70 Freiluftbetrieb
Betriebsspannung: 400 V / 50 Hz
Steuerspannung: 230 V AC / 24 V DC
Schutzgrad Steuereinrichtungen: IP 69
Signal- und Warneinrichtung: Signalhupe, Läutewerk
Stromzuführung: über Schleifringkörper
Steuerung: speicherprogrammierbare Steuerung Siemens Simatic S7
Gesamte Anschlußleistung: ca. 15 kW
Bedienung: 2 Stück Bedienpulte, Anordnung seitlich neben der Drehscheibe 1 Stück mobiles Handsteuergerät, Steuerung erfolgt mittels Funk

« Bahntechnik